Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste hat für uns Priorität.

Die durch der Verbreitung des Coronavirus verursachte Situation hat dazu geführt, dass die Herberge Montes de Anaga seit Mitte März unter Berücksichtigung der Empfehlungen der Gesundheitsbehörden geschlossen bleibt. Bis auf Weiteres sind keine Reservierungen bei unserer Einrichtung möglich. Wir werden Sie informieren, wenn wir den Betrieb wieder aufnehmen.

Geschichte

AnagaDie Bezeichnung Anaga leitet sich aus dem Namen des hiesigen, vorspanischen Guanchen-Königreichs „Menceyato de Anaga“ ab.

Teneriffa war in neun Königreiche der Ureinwohner, den Guanchen, eingeteilt, wobei jedes Reich von einem „Mencey“ oder Guanchen-König beherrscht wurde. Das östlichste Reich Anaga unterlag der Herrschaft von Beneharo. Es ist eines der archäologisch wertvollsten Gebiete des ganzen Kanarischen Archipels.

Zahlreiche Überreste der Ureinwohner, den Guanchen, wurden hier geortet. Tatsächlich stammen die meisten der Guanchen-Mumien, die man auf dem Gebiet der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife gefunden hat, aus diesem Teil.

 

 

Zurück

 

 

Reservierungen herberge anaga