Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste hat für uns Priorität.

Die durch der Verbreitung des Coronavirus verursachte Situation hat dazu geführt, dass die Herberge Montes de Anaga seit Mitte März unter Berücksichtigung der Empfehlungen der Gesundheitsbehörden geschlossen bleibt. Bis auf Weiteres sind keine Reservierungen bei unserer Einrichtung möglich. Wir werden Sie informieren, wenn wir den Betrieb wieder aufnehmen.

Bevölkerung

Gegenwärtig wohnen um die 2.500 Menschen im Parkgebiet, verteilt auf verschiedene Ortschaften, die in sich wiederum in kleine Weiler aufgeteilt sind:

El Batán Taborno Roque Negro
Chinamada Chamorga Catalanes
Bejía Afur Valle Crispín
Las Carboneras Casas de la Cumbre Valle Brosque
Lomo de las Bodegas La Cumbrilla Valle Grande
Taganana El Bailadero El Draguillo
Almáciga Benijo  

 

Caserio-en-anaga

Anaga leidet seit den sechziger Jahren unter einem hohen Bevölkerungsabzug, nicht nur wegen der abgeschiedenen Lage, sondern auch wegen dem zunehmenden Rückgang der traditionellen Aktivitäten, der Landwirtschaft und der Viehzucht, die den Bewohner heute nur noch knapp den Lebensunterhalt sichert. Ein Großteil der Bevölkerung arbeitet in den Städten, die Häuser und Felder werden oft nur an den Wochenenden bewohnt, um sich Nebenbeschäftigungen wie dem Anbau von Kartoffeln und Weinbergen zu widmen.

 

Zurück

 

 

Reservierungen herberge anaga